Checkliste für Hunde aus dem Ausland

Tierschützer und Tierschutzorganisationen engagieren sich für die Rettung von Straßenhunden aus dem europäischen Ausland. Vor Ort werden die streunenden Hunde eingefangen, von Tierschützern aufgenommen und der Transport nach Deutschland organisiert, wo sie dann aus Tierheimen und Pflegestellen an private Hundehalter vermittelt werden.

Leider bringen viele der importierten Hunde Erkrankungen mit, die zunächst ohne Symptome sind. Die ESCCAP Deutschland e.V. hat auf ihrer Internetseite eine Checkliste der am häufigsten vorkommenden „Reisekrankheiten“, ihrer Symptome, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zusammengestellt:

“Checkliste für Hunde aus dem Ausland”

Hier bekommen Sie eine gute Übersicht, worauf und wann Sie Ihren Hund testen sollten, wenn Sie einem Straßenhund ein Zuhause geben möchten.

Bei zusätzlichen Fragen zu Erkrankungen oder den Vor- und Nachteilen eines Hundes aus dem Ausland, vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Klinik.

Wir beraten Sie gern!

Bitte denken Sie auch an die Hunde in unseren Tierheimen …

 

Foto: © Grubärin / Fotolia.com

zurück zu Wissenswertes