Leistung Narkose

Narkose

Unter Narkose versteht man einen vorübergehenden durch Narkosemittel hervorgerufenen Zustand der Bewusst- losigkeit, Schmerzfreiheit und Muskelentspannung. Wir führen schonende Inhalationsnarkosen durch, die sich durch besonders gute Steuerbarkeit und geringe Herz-Kreislauf- Belastung auszeichnen.

Patienteninfo

Bitte geben Sie uns Auskunft über alle Vorerkrankungen Ihres Tieres und über Medikamente, die Ihr Tier regelmäßig einnimmt, um die Narkose optimal durchführen zu können. Vor der Narkose ist eine Blutuntersuchung empfehlenswert. In unserem klinikeignen Labor stehen die Ergebnisse nach kurzer Zeit zur Verfügung.

12 Stunden vor dem Eingriff darf ihr Tier keine Nahrung zu sich nehmen, ausgenommen sind davon kleine Heimtiere und Vögel. Wasser trinken darf Ihr Tier jederzeit.

Vor jeder Narkose wird Ihr Tier gründlich untersucht, dann wird ein Venenkatheter (Zugang zum Blutgefäßsystem) gelegt, über den die Beruhigungs- und Narkosemittel gegeben werden. In einigen Fällen werden diese in den Muskel injiziert. Sie dürfen gern bei Ihrem Tier bleiben, bis es eingeschlafen ist. Sobald die Narkose wirkt, wird das Tier intubiert (mit einem Schlauch, der in die Luftröhre geführt wird) und an die Inhalationsnarkose angeschlossen.

Während der Vollnarkose wird Ihr Tier kontinuierlich durch gut ausgebildetes Personal betreut. Eine Monitorüberwachung gewährleistet die ständige Kontrolle von Puls, Herzfrequenz, Atmung, Temperatur, EKG, Blutdruck, Sauerstoffversorgung und Kohlendioxidgehalt des Blutes.

Nach der Narkose kann ihr Tier in ruhiger Atmosphäre aufwachen. Wenn ihr Tier keiner weiteren intensiven Betreuung mehr bedarf, kann es wieder nach Hause entlassen werden.

zurück zu den Leistungen